Sie befinden sich hier:
Reitzenhain beendet Niederneisens Serie
Bornich. Die SG Reitzenhain/ Bornich/Bogel hat den Vormarsch der TuS Niederneisen in der Fußball-Kreisliga B gestoppt. Gestern Nachmittag setzten sich die Schütz-linge Dirk Eisenbarths mit 2:0 (1:0) gegen den Gast von der Aar durch und behaupteten ihre Position im oberen Tabellendrittel.
Garant des Erfolges der Taunus-Kombinierten war Keeper Patrick Michel, der gleich viermal gegen die frei vor ihm auftauchenden Niederneisener Sascha Weldert, Ewald Viehmann und Tizian Goliasch glänzend parierte und seinen Kasten gekonnt sauber hielt. „Bei ihm können wir uns bedanken, dass wir das Ding gewonnen haben“, zollte Eisenbarth seinem Mann mit der Nummer eins auf dem Rücken ein dickes Lob.
Die Niederneisener hatten in Bornich zwar den besseren Start erwischt – doch nach einer guten Viertelstunde mussten sie schon einem Rückstand hinterherlaufen. Nach Michel Ritters Pass in den freien Raum setzte sich Stefan Mengel trotz aller verzweifelten Klammerversuche der TuS-Abwehr resolut durch und knallte den Ball aus zehn Metern in den rechten Winkel (16.).
Den Zuschauern wurde einiges geboten. Die Mannschaften zeigten, dass sie zu den spielerisch besten Teams der Liga gehören. So entwickelte sich ein rasanter Schlagabtausch mit jeder Menge Torchancen. „Es war ein Spiel auf Augenhöhe“, bilanzierte Niederneisens Spielertrainer Dieter Nink und trauerte den Hochkarätern hinterher. „Gehen wir in Führung, dann läuft das Spiel ganz anders.“
Hätte, wenn und aber – dafür kann sich auch die TuS Niederneisen nichts kaufen. Nink attestierte den Kombinierten unter dem Strich betrachtet einen verdienten Dreier. „Sie haben den Sieg mehr gewollt.“
Kurz vor Ultimo beseitigte dann Michel Ritter nach überlegter Vorarbeit seines Bruders Manuel die letzten Zweifel. Der Gipfelsturm der TuS Niederneisen ist damit (zumindest vorerst) unterbrochen. Die Reitzenhainer, Bornicher und Bogeler hingegen verbesserten sich auf Rang vier.
Rhein-Zeitung vom 22.11.2010 stn
1841 Klicks | Seniorenfussball

...die nächsten Termine
21.06. Sportwoche