Sie befinden sich hier:
SG BoReiBo – VfL Holzappel 4:0
Das letzte Wochenende begann am Freitagabend mit einem fulminanten 13:0 Sieg unserer II. Mannschaften gegen den Gast aus Attenhausen/Gutenacker. Schon der zweite „zweistellige“ nach dem 11:0 letzte Woche in Lahnstein. Da kann man schon sagen es läuft im Moment rund.
Der Sonntag begann mit dem Vorspiel unserer III. Mannschaft auf dem Traum in „Braun“ in Reitzenhain. Die Jungs lieferten eine gute Partie ab, wobei der mitspielende Gast aus Braubach mit einem 2:0 auf den Heimweg geschickt wurde.
Es fehlte also heute „nur“ ein Dreier der ersten Mannschaft. Der Gast aus Holzappel, in der letzten Saison lange Zeit die einzige Truppe die unsere 11 besiegen konnte, hatte sich angesagt. Auch deren Spielweise blieb ähnlich, sehr defensiv stehen, auf Konter lauern, unseren Spielern sozusagen das Feld überlassen. Auch dieses Mal mussten/konnten/wollten die Trainer wieder kräftig durchmischen. Es fehlten nach dem letzten Spieltag genau 5 Spieler, die entweder gar nicht mitkicken konnten oder die noch leicht angeschlagen waren und dadurch eben nicht für die Startelf in Frage kamen. Nicht nur der Hartplatz machte den Jungs zu schaffen, auch ein böiger Wind mischte permanent beim Spielaufbau mit. Gepflegter Spielaufbau sieht anders aus. Nützt ja alles nix. Was hilft bei diesen Geduldsspielen? Ein Standard. Hier stellte Patrick seine unnachahmliche Beweglichkeit unter Beweis. Den Fuß fast über seinem Kopf schwingend, (Was so Geburtsvorbereitungskurse alles mit sich bringen), drückte er die Kugel rein. Sauber, mit einer 1 . 0 Führung ging es in die Kabine. Nach der Pause merkte man dem Gegner in vorderster Reihe schon an wie laufintensiv Ihre Spielweise war, da ging nicht mehr viel. Da dachte Andre, kann ja auch mal wieder meine Torgefährlichkeit zeigen. Er schweißte einen Flanken/Torschuss unhaltbar von der Außenlinie ins Dreieck. Neh, kann wirklich nicht jeder. Um dann letztendlich alles klar zu machen schlossen erst Tim und eine Minute später Luca jeweils sehr schnelle Angriffe konzentriert zum 3:0 bzw. 4:0 ab. Aus die Maus.
Ein 9 Punkte Heimspieltag war eingetütet, bei herrlichem Wetter, hat gepasst.
Am Sonntag geht es an die Lahn nach Nassau, auch kein leichtes Unternehmen.
Tore: Patrick Schatke, Andre Müller, Tim Friedrich, Luca Riegel
Es spielten:
Patrick Michel, Benjamin Koch, Manuel Ritter, Marcel Diesler, Patrick Schatke, Adrian Debus, Steffen Hell, Mike Tiedemann, Andre Müller, Joao Paulo Lima Domingues, Yannick Breithaupt, Luca Riegel, Dustin Kern, Tim Friedrich
302 Klicks |

...die nächsten Termine
26.01. SG Wanderung