Sie befinden sich hier:
SV Braubach – SG Bogel/Reitzenhain/Bornich 3:3
Nach dem herbeigewünschtem drei Punkte Start gegen Altendiez, spielerisch mit sehr viel Luft nach oben, ging es im zweiten Spiel auf den Weg nach Braubach. Neuer Rasenplatz, da kam doch ein wenig Vorfreude auf. Leider kam die Spielplatzumlegung nach Lahnstein- HARTPLATZ im Laufe der Woche an, da auf der heimischen Anlage die Wasserversorgung nicht funktioniert, schade. Ab Anpfiff ein sehr zerfahrenes Spiel. Hohe Bälle, die mit kräftigem Wind auf dem Platz herum hoppelten. Gepflegte Kurzpässe, die mal ankamen oder verarbeitet werden konnten, Fehlanzeige. Auch kein Augenschmaus. Braubach spielte ein ähnliches System wie der Gegner in der Vorwoche, lange Bälle nach vorne, wo mind. 4 Spieler sofort nachschoben. Bei den äußeren Bedingungen (Platzverhältnisse/Wind) sehr schwierig zu verteidigen. Es brannte immer mal Lichterloh in unserer Abwehr. Dann war es soweit, wieder ein langer Ball über die Abwehr, seltsamer Weise hatte ein Gegenspieler schon 2 Meter Vorsprung (?) vor unserem Abwehrspieler, Steilpass vorm Tor- nicht quer oder zurück, wieder ein blauer Spieler ganz alleine, wir lagen 1:0 zurück. Ok, aber es war ein Weckruf. Einige Minuten später wurde Andre Müller, der einen der durchtrainiertesten Bodys in unserer Truppe hat, humorlos im 16 er gecheckt. Obwohl er massiv dagegen hielt, blieb dem Schiedsrichter keine Wahl. Elfmeter. Tim Friedrich liefert, wie schon die ganze Saison, Ausgleich zum 1:1. Plötzlich wurden die Bälle flach gehalten, freie Räume ausgenutzt, Braubach lief nur noch hinterher. Kurz vor der Pause, eine schöne Aktion über die Seite, kluger Pass vor das Tor, wo Steffen Hell nur noch einschieben musste, das war die Führung. So ging es dann auch in die Halbzeit. Hälfte zwei begann ähnlich dem Ende der ersten, die SG hatte meistens alles im Griff und drückte Braubach in Ihre Hälfte. Als Konsequenz erzielte Tim seinen zweiten Treffer. Es lief eigentlich für uns. Dann, wiederum nach einem langen Ball aus der Abwehr der Braubacher bekamen diese einen Freistoß an der Außenlinie zugesprochen. Dieser wurde mit viel Effet sehr gut in den vollbesetzten Fünfer gebracht, ein Kopf war dran, es steht nur noch 3:2. Durch dieses Tor, wie gesagt, ein Standard, der immer wieder vorkommt, folgt ein nicht zu erklärender Riss in unserem Spiel. Katastrophen Pässe, wodurch wir uns ständig selbst in die Defensive drängten, kein überlegter Ball kam mehr an. Weil das noch nicht genügte revanchierten wir uns auch in Sachen Elfmeter. Dieses Geschenk nahm Brauchbach gerne an, schon stand es 3 : 3. Wo wir im Spiel gegen Altendiez ab und an Glück hatten, fehlte es heute im Spiel nach vorne komplett. Nur Paddy Michel konnte sich kurz vor Schluss noch auszeichnen, da er in einem 1:1 Duell als Sieger hervor ging, das hätte noch gefehlt. Ok, wieder ein Remis gegen die Marksburger, man kann sagen, sie liegen uns in dieser Saison nicht. Am Sonntag geht es gegen die TuS aus Holzhausen in Reitzenhain um die nächsten wichtigen Punkte, die Mannschaft braucht und freut sich auf Eure Unterstützung.
Es spielten:
Patrick Michel, Andre Müller, Manuel Ritter, Marcel Diesler, Patrick Schatke, Steffen Hell, Jannik Zimmermann, Adrian Debus, Joao Paulo Lima Domingues, Robin Itzel, Tim Friedrich, Jonas Behnke, Andreas Geisel
216 Klicks | Seniorenfussball

...die nächsten Termine
02.05. D-Jugend: JSG BoReiBo - JSG Birlenbach
03.05. E-Jugend: JSG BoReiBo II - JSG Birlenbach
04.05. SG Dachsenhausen - SG BoReiBo
04.05. E-Jugend: JSG Osterspai II - JSG BoReiBo
05.05. FC Lahnstein 06 II - SG BoReiBo IV
05.05. E-Jugend: JSG Dachsenhausen - JSG BoReiBo II
06.05. F-Jugend: JSG BoReiBo - JSG Heistenbach III
06.05. E-Jugend: JSG BoReiBo - JSG Nastätten II
06.05. D-Jugend: JSG BoReiBo - JSG Hahnstätten
06.05. C-Jugend: JSG Bad Ems - JSG BoReiBo
07.05. FSV Welterod - SG BoReiBo
07.05. SG Oesterspai II - SG BoReiBo II
07.05. TuS Dausenau - SG BoReiBo III